2009-2018 

Neue Diagnoseworkstation mit hochauflösenden Monitoren mit automatisierter 
QA und Kalibrierung.

Implementierung von MARS (Metal Artifact Reduction Sequence) in der MRT. Mit
Hilfe von MARS können jetzt Metallendoprothesen (z.B. Hüft-oder Knieprothesen)
direkt in der MRT auf unerwünschte Wirkungen (Abrieb, Lockerung, Weichteil-
reaktionen) untersucht werden

Inbetriebnahme der digitalen Röntgendiagnostik.

Komplette Vernetzung der Praxis Theodor-Heuss-Platz mit dem MR-Zentrum
Viersen.

High-Tech Upgrade unseres Hochfeld-Kernspintomographen (MRT) im
MR-Zentrum Viersen mit neuen Features: Funktionsuntersuchungen des
Herzens und des Gehirns, hochauflösende MR-Mammografie, MR-Angiografie
und MR-Sellink (Dünndarm).  

Mamma-MRT (MRM)

                         
                     
 Auf Grund der gestiegenen Nachfrage bietet die Praxis eine
 individuelle Beratung für die MR-Mammografie (MRM) im
 Rahmen der Brustkrebsvor-und nachsorge an. Die MRM
 wird seit über 20 Jahren von der Praxis in Kooperation mit
 den niedergelassenen Frauenärztinnen/-ärzten und den
 regionalen Brustzentren routinemäßig durchgeführt
 (auch als Kassenleistung).
Individuelle Beratung: Dr. Dr. R. Urhahn unter 02162 3555-30 o. 103203-0